Umzug & Langzeitaufenthalt

Eine intelligente Option für Arbeitsplatzverlagerungen und längere Aufenthalte

Wenn ein Mitarbeiter aus beruffichen Gründen einen längeren Zeitraum auswärts verbringen oder in eine andere Stadt oder ein anderes Land ziehen muss, hat Airbnb eine Unterkunftslösung geschaffen, die Reise- und Mobilitätsmanagern eine fexible Möglichkeit für Langzeitaufenthalte bietet – und Angestellten mehr Auswahlmöglichkeiten hinsichtlich Standort und Art der Unterkunft.

Längere Aufenthalte von Angestellten, die geschäftlich verreisen, finden aus verschiedenen Gründen statt und sind von unterschiedlicher Dauer. Sie reichen von langen Geschäftsreisen, die fünf Tage bis eine Woche dauern, über Lehrgänge mit einer Länge von mehreren Wochen bis hin zu Projekten vor Ort, die mehrere Monate oder ein Jahr in Anspruch nehmen können. Arbeitsplatzverlagerungen, bei denen Mitarbeiter und ihre Familien an den neuen Standort übergesiedelt werden müssen, erfordern längere Aufenthalte als traditionelle Geschäftsreisen.

„Eine unserer Mitarbeiterinnen zog aus dem kalifornischen Redwood City nach London, um zukünftig in unserer  dortigen Zweigstelle zu arbeiten. Während sie in London eine Wohnung suchte, hat sie einen Monat lang in einer Airbnb-Unterkunft gewohnt“, berichtet Rachel Ersted, Senior Treasury Analyst bei Box, einem Dienstleister für Cloud-Management und File-Sharing für Unternehmen. „Ein anderer Mitarbeiter aus unserem Team für professionelle Dienstleistungen hatte einen Kunden in New York mit einem riesigen Projekt, und er hat für die Umsetzung vor Ort drei Monate in einer Airbnb-Unterkunft in New York City gewohnt.“

Box-Mitarbeiter, die mit Kollegen in Zweigstellen in London und Austin zusammenarbeiten, nutzen Airbnb auch für kürzere Geschäftsreisen. „Normalerweise bleiben diese Mitarbeiter bis zu eine Woche vor Ort“, so Ersted. „Eine Airbnb-Unterkunft ist einfach komfortabler und erschwinglicher als ein Hotel, und die Mitarbeiter fühlen sich mehr als Teil der Bürokultur vor Ort – und genauso als ein Teil der Stadtkultur. Jedes Mal, wenn ein Langzeitaufenthalt ansteht, sehe ich den Nutzen von Airbnb.“

Gayla Steeneck, Travel Supervisor bei IES Communications, einem Verkabelungs- und Kommunikationsunternehmen, nutzt Airbnb in ihrem Unternehmen als eine der Optionen für längere Aufenthalte. „Wir haben überall in den USA Aufträge, die einem ständigen Wandel unterliegen“, so Steeneck. „Wir wollten etwas für diese gewisse Zwischenzeit finden – also Aufenthalte von ein bis drei Monaten –, in das wir uns einfach einklinken konnten und das nicht all diese Einschränkungen von Mietwohnungen mit sich bringt.“

Die Nutzung von Airbnb für längere Geschäftsreisen komme sowohl dem Unternehmen als auch den Mitarbeitern zugute, fügt sie hinzu: „Aus der Sicht des Reisenden bedeutet es ganz einfach, eine richtige Unterkunft zu haben, mit einer Küche und Waschmaschine und allem Drum und Dran. Mit dem ganzen Komfort, den man von zuhause gewohnt ist, wo man in einer Einfahrt oder Garage parken kann. Für den Reisenden ist das definitiv besser als ein Hotel.“

Für das Unternehmen „ist das Entscheidende die Kostenersparnis. Besonders, wenn gleich drei oder vier Leute in der Unterkunft wohnen, sparen wir dadurch ganz klar Geld im Vergleich zu einzelnen Hotelzimmern. Das ist ein großer Vorteil bei LangzeitProjekten“, so Steeneck.

Rabatte für Langzeitaufenthalte

Viele Airbnb-Gastgeber bieten Rabatte für Langzeitaufenthalte an, die prozentual berechnet werden. Wochenrabatte gelten für Aufenthalte von sieben bis 27 Nächten; bei einem Aufenthalt von 28 Nächten oder länger gelten Monatsrabatte. Alle von einem Gastgeber angebotenen Rabatte werden im Abschnitt mit den Preisen auf der Übersichtsseite eines Inserats angezeigt. Von den Gastgebern angebotene Rabatte sind in die Preisstruktur integriert und werden automatisch in der Preisaufschlüsselung kalkuliert und angezeigt, sobald die Daten für den Check-in und Check-out eingegeben wurden.

Eine Airbnb-Unterkunft ist einfach komfortabler und erschwinglicher als ein Hotel, und die Mitarbeiter fühlen sich mehr als Teil der Bürokultur vor Ort – und genauso als ein Teil der Stadtkultur.

Rachel Ersted, Box

Mark Papale, Manager Global Travel Operations bei Autodesk, einem Entwickler von 3D-Design-, Engineering- und Unterhaltungssoftware, sagt, dass die Buchung von Langzeitaufenthalten bei Airbnb zu erheblichen Einsparungen für Autodesk geführt hätte.

Als eine Airbnb-Buchung für knapp 20.000 US-Dollar im FirmenDashboard von Airbnb für Geschäftsreisen auftauchte, kontaktierte Papale den Mitarbeiter, der die Buchung getätigt hatte, um mehr darüber herauszufinden. Der Mitarbeiter hatte eine Unterkunft in Asien mit mehreren Schlafzimmern für fünf Monate gebucht, um eine Reihe von Angestellten unterzubringen, die dort auf Fortbildung waren.

„Die Hotelkosten für eine solche Buchung hätten sich auf 100.000 Dollar belaufen, während die AirbnbBuchung 17.000 Dollar gekostet hat – eine Einsparung in Höhe von 83.000 Dollar“, rechnet Papale vor. „Wir mieten [Airbnb-]Häuser oder Wohnungen für bis zu sechs oder sieben Monate am Stück, und in diesem Zeitraum wohnen abwechselnd verschiedene Mitarbeiter dort.“

„Wir stellen auch einen großen Anstieg von Langzeitaufenthalten in Städten wie Neuenburg in der Schweiz fest, wo wir ein großes Finanzzentrum haben“, fügt er hinzu. „Das passiert in der Regel, wenn wir neue Standorte ausbauen und Projektmanager oder ganze Teams dazukommen. Sie kommen langfristig in diesen Wohnungen unter und es funktioniert großartig. Ich habe mit mehreren von ihnen gesprochen und sie wohnen viel lieber drei oder vier Monate in einer Airbnb-Unterkunft als in einem Hotel.“

Die Nutzung von Airbnb für längere Geschäftsreisen und Arbeitsplatzverlagerungen kann auch Travel Managern das Leben ein wenig leichter machen.

„Für mich als Travel Managerin ist es ganz einfach, weil ich immer schnell Wohnungen in der Nähe unserer Projekte finde“, sagt Sabine Buselmeier, Teamassistentin bei der Ganter Group, einem internationalen Bau- und Immobilienunternehmen. Ganter nutzt Airbnb hauptsächlich für Langzeitaufenthalte in wichtigen Metropolen wie New York, London und Moskau. „Die Wohnungen sind in der Regel günstiger und sie sind mit Küchen ausgestattet, was bei langen Aufenthalten wichtig ist“, sagt Buselmeier.

Wenn Projekte mehr Zeit in Anspruch nehmen als erwartet, ist es laut Buselmeier einfach, Buchungen auf der Airbnb-Plattform entsprechend anzupassen. Ihr gefällt auch, wie einfach die Spesenabrechnung funktioniert und dass die Möglichkeit besteht, im Firmen-Dashboard verschiedene Ausgabenkennzahlen zur Verfügung zu stellen, was auch in der Finanzabteilung von Ganter Anklang findet.

Airbnb für Arbeitsplatzverlagerungen

Kunden des Mobilitätsanbieters Altair Global nutzen Airbnb für verschiedene Aufenthalte, darunter für Arbeitsplatzverlagerungen, Dauertransfers, ausgedehnte Geschäftsreisen (bis zu drei Monate) sowie kurzfristige Einsätze (sechs Monate bis ein Jahr). Sowohl Altair Global als auch das RelocationUnternehmen UrbanBound bieten ihren Kunden Airbnb als vorübergehende Unterbringungsart an.

Laut Matthew Eschrich, Leiter Global Operations bei Altair Global, ziehen aktuell immer mehr Travel- und Mobilitätsmanager Airbnb-Buchungen für längere Aufenthalte bei Arbeitsplatzverlagerungen ihrer Mitarbeiter in Betracht. Eschrich hat zwei Trends identifiziert, die zu dieser vermehrten Nutzung von Airbnb für Arbeitsplatzverlagerungen führen: die wachsende Anzahl an Millennials in der Belegschaft und eine branchenweite Entwicklung hin zu mehr Kundenorientierung, indem Mitarbeitern zusätzliche Möglichkeiten für Langzeit-Unterkünfte angeboten werden.

Diese Self-Service-Option bei Buchungen ist für viele Millennials sehr ansprechend, da sie ihre Reisen gern selbst planen.

Matthew Eschrich, Altair Global

Airbnb verfügt über mehr als vier Millionen Unterkünfte in weltweit 191 Ländern und bietet Mitarbeitern so die Möglichkeit, eine Unterkunft auszuwählen, die sich ideal für ihren Standort und ihren Lebensstil eignet. „Die Mitarbeiter können sich alle verfügbaren Optionen in der Umgebung ansehen und sich ausreichend darüber informieren, um Wohnungen oder Häuser auszuwählen, die ihren spezifischen Bedürfnissen entsprechen – und zwar genau dort, wo sie wohnen möchten“, sagt Eschrich.

Die Angestellten können direkt über das Firmen-Dashboard von Airbnb für Geschäftsreisen buchen. „Diese SelfService-Option bei Buchungen ist für viele Millennials sehr ansprechend, da sie ihre Reisen gern selbst planen“, fügt er hinzu.

Die Registrierung bei Airbnb für Geschäftsreisen ermöglicht es, mühelos Inserate herauszufiltern, die sich für geschäftliche Reisen eignen. In diesen Unterkünften sind grundlegende Dinge bereitgestellt, die Mitarbeiter benötigen, um produktiv zu sein und sich wohlzufühlen. Eschrich beschreibt den Zugang zu diesen Inseraten über die Suchfunktion von Airbnb als ein „einzigartiges Nutzenversprechen für die Mitarbeiter“.

Laut Eschrich betrachtet man bei Altair Airbnb als eine gute Option für den Standortwechsel von Mitarbeitern und längere Aufenthalte in Märkten mit höherer Auslastung, in denen es schwierig sein kann, Serviced Apartments oder geeignete Hotels zu finden. Und bei Langzeit-Einsätzen, die sich manchmal erst in letzter Minute ergeben, „ist man mit Airbnb in der Lage, schnell zu reagieren“.

Unabhängig davon, ob ein längerer Aufenthalt für ein Offsite-Meeting, eine Schulung, eine Projektumsetzung oder eine Arbeitsplatzverlagerung notwendig ist, bietet Airbnb das richtige Inventar, den Komfort, den man von zuhause kennt, sowie Zugang zum örtlichen Leben – und ermöglicht so den Mitarbeitern produktive und zufriedenstellende Geschäftsreisen.

Für dich empfohlene Inhalte

Bist du bereit, loszulegen?

Mach es Unternehmen wie Salesforce, Hyundai und PayPal nach und nutze auch du Airbnb for Work.

Loslegen